BDEW-Kongress 2015: Herausforderungen und Chancen der Energiewende

2015 06 23 sgabriel bdew k truehl 150x150 a"Wie können wir den europäischen Kontinent mit sicherer und bezahlbarer Energie versorgen?" Diese Frage werde für die nächsten Jahre oder gar Jahrzehnte zentrales Thema sein, erklärte Sigmar Gabriel auf dem heute eröffneten BDEW-Kongress in Berlin. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie stellte auf dem Gipfeltreffen der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft dar, welche Herausforderungen die Energiewende für Anbieter und Konsumenten bringt und bringen wird.  

„Wir ersticken in der Bürokratie“

Hildegard Müller, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung, wies in Ihrer Eröffnungsrede auf die umfangreichen Handlungsfelder in der Energiewirtschaft hin. Themen wie die Finanzierung von Übertragungs- und Verteilnetzen, der Rückgang bei KWK-Anlagen und die Verluste für Betreiber von hocheffizienten und sauberen Gaskraftwerken müssten dringend vorangetrieben werden. Dabei jedoch behindere die Politik: "Wir ersticken in der Bürokratie, und wir brauchen politische Entscheidungen."

130610 53 THRJT quadrat 150x150px rgbChancen erkennen und nutzen

Wie jeder Wandel bringt auch die Energiewende Risiken mit sich. Zugleich bietet sie zahlreiche Chancen: „Unternehmen, die neue Strukturen und Prozesse schnell und flexibel umsetzen und neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen, zählen zu den Gewinnern“ betont Thomas Rühl, der zusammen mit seinem Vorstandskollegen Jürgen Topp am BDEW-Kongress teilnimmt. Ein gutes Beispiel sei die kürzlich in Kraft getretene Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G). Stadtwerke und kommunale Versorger wie die ovag Energie AG in Friedberg waren Vorreiter bei der Einführung eines jetzt zwingend vorgeschriebenen Energiemanagementsystems (EnMS). Einen Schritt weiter geht die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm, Koblenz): Sie bietet mit dem EnergyControllingSystem (ECS) eine entsprechende Softwarelösung und zugehörige Dienstleistungen an.

Weitere Informationen

Der BDEW Kongress 2015
Zum Kongress-Programm

Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
article

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
0641 400 00 - 0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00h
Freitag: 8:00 – 16:00h 

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Gabi Giffei 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok