Gründerstammtisch Gießen mit CURSOR-Gründer Thomas Rühl

motiv gruenderstammtisch gi 150x150Der „Gründerstammtisch“ richtet sich an Unternehmensgründer und Gründungsinteressierte, die den aktiven Austausch und die Vernetzung suchen – untereinander und mit Beratern und erfahrenen Unternehmern. Er findet jeden 15. des Monats im News-Cafe statt, und am 15. März war Thomas Rühl auf Einladung von Frau Bienert (TIG) Gastreferent. Der Austausch mit den jungen Leuten war ein Dialog auf hohem Niveau in entspannter Atmosphäre. Die Gründer kamen aus ganz Mittelhessen, von Wölfersheim bis Limburg.

Thomas Rühl berichtete von den Anfängen und der Entwicklung des Unternehmens und gab vielfältige Tipps. Besonders interessierte die Gründer, wie man Wachstum erzielt (nämlich über ständige Innovationen und Verbesserungen) und auch organisiert. Besprochen wurde außerdem, welche Strategien erfolgversprechend sind und „worauf es wirklich ankommt“. Last but not least nannte der CURSOR-Gründer zwei konkrete CURSOR-Zahlen: Aus 1 Euro Gründungskapital wurden 200 Euro Eigenkapital, und die Mitarbeiter und das Unternehmen haben bisher über 25 Mio. Euro Steuern und Abgaben geleistet. Demnach wurden aus 1 Euro Gründungskapital über 3.333 Euro Steuern und Abgaben – ein „satter Lohn“ für die Gesellschaft.

Mit CRM-Software den richtigen Riecher bewiesen

Den Kern der Geschäftsidee von CURSOR bildet CRM, das sogenannte Customer Relationship Management. CRM-Pionier Rühl überlegte 1986, die bis dahin großrechnerbasierte „Vertriebs-Steuerung“ auf vernetzte PCs zu übertragen. Seinem damaligen Vorgesetzten, dem Geschäftsführer eines ERP-Software-Hauses, schlug er vor, mit PC-Software Vertrieb, Marketing und Kundenservice zu unterstützen. Doch dieser verwarf die Idee mit den Worten „PCs sind Spielzeuge, und diese Spielzeuge werden sterben.“ Dieses Erlebnis war die Geburtsstunde für CURSOR, denn Thomas Rühl beschloss, seine innovative Idee auf eigene Faust in die Tat umzusetzen.

2015 10 16 thomas ruehl 2 36 150x150Tipps aus fast 30 Jahren unternehmerischer Erfahrung

Aus der 1987 gegründeten Einzelunternehmung wurde 1990 eine GmbH und bereits 1999 folgte die Gründung der heutigen CURSOR Software AG mit inzwischen mehr als 80 Beschäftigten. Rühl berichtete beim Gründerstammtisch von Gründung und Entwicklung seines Unternehmens und gab Tipps aus fast 30 Jahren unternehmerischer Erfahrung.

Treffpunkt der Initiative: Immer am 15. eines Monats

Interessierte treffen sich immer am Fünfzehnten eines Monats ab 19.00 Uhr im News Café in der Plockstraße 1-3 in Gießen. Organisatoren des Gründerstammtischs sind neben Antje Bienert (Geschäftsführerin Technologie- und Innovationszentrum Gießen), Maximilian Maier (Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen, ECM), Franziska Deutscher (Existenzgründerberatung IHK Gießen-Friedberg), Dr. Manfred Felske-Zech (Leiter Wirtschaftsförderung des Landkreises Gießen) und Sabine Wilcken-Görich (Leiterin Wirtschaftsförderung der Stadt Gießen). Eine Anmeldung für die Teilnahme am Stammtisch ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen

www.gruenderstammtisch-giessen.de

Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
article

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
0641 400 00 - 0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00h
Freitag: 8:00 – 16:00h 

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Gabi Giffei 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok